Der grüne Hahn

Fünf mal Nachwuchs in 2017

Die Zucht der Turmfalken im Kirchturm war im Jahr 2017 wieder sehr erfolgreich. Wie im Vorjahr lagen im Mai wieder 5 Eier im Nest. Offensichtlich sind alle ausgebrütet worden, denn wir haben kein leeres Ei mehr gefunden bei der Kontrolle im Herbst. Vielleicht kann der eine oder andere beitragen durch Beobachtung. Wichtig ist die Zeit von Mitte Mai bis Ende Juni. In dieser Zeit werden die Jungfalken flügge und man kann sie bei ihren ersten Flugübungen um den Kirchturm sehen.

Wie es begann mit den Turmfalken in Ludgeri

Die im Winter 2013/14 mit Unterstützung durch Konfirmanden gebauten Nisthilfen für Großvögel im Kirchturm konnten wegen des anhaltend kalten Wetters im Frühling 2014 erst Ende April angebracht werden. Dies war viel zu spät. Im Jahr 2015 wurde der Kasten für die Turmfalken (Südseite rechts ganz oben) dann glücklicherweise von einem Paar angenommen, die erste Brut erbrachte drei junge Küken und zwei Eier. Die weitere Entwicklung wird nur von außen beobachtet.

Nachfolgend sehen Sie einen Schnappschuss vom Richtfest des Kolumbariums, fotografiert durch ein schmales Seitenfenster (beim Richtfest noch ohne Glas...).

Die Fotografin wollte eigentlich durch ein seitliches Kreuzfenster die Kirche fotografieren - da fiel ihr Blick auf einen sehr hohen Besucher, besser noch: Anwohner.
 

Was ist "Der Grüne Hahn"?

„Der Grüne Hahn“ ist eine Umweltinitiative der Ev.-luth Landeskirche Hannovers, unter deren Webseite www.gruenerhahn.de Sie weitere Informationen finden.