Näh- und Handarbeitstreff "Allerlei Nadelei"

Am 23.07.2021 fand endlich mal wieder ein „echtes“ Treffen der Handarbeitsgruppe  „Allerlei Nadelei“ statt.

Alle waren sichtlich und hörbar erleichtert, dass ein Treffen wieder möglich war, wenn auch mit den erforderlichen Abstandsregeln, mit vorheriger Anmeldung und begrenzter Teilnehmerzahl von 10 Personen.

Es wurden Erlebnisse aus der Coronazeit ausgetauscht und es wurde über laufende und inzwischen abgeschlossene Handarbeitsprojekte gefachsimpelt. Kurz…wir haben ausgiebig zu erzählen gehabt während die Nadeln glühten und die Maschinen ratterten   😉

Hier die nächsten Termine:

24.09.2021

15.10.2021

19.11.2021

Jeweils ab 19 Uhr

Voraussetzung zur Teilnahme:

Und zur Sicherheit aller Anwesenden bitte Teilnahme nach der 3G-Regel

Voranmeldung bei Monika Thiele, Tel. 0152-55635296 oder monika@thiele-ehmen.de

Max Teilnehmeranzahl = 10 Personen

Rückblick auf die 2. und 3. „Zuhause-Aktionen“ vom Näh- und Handarbeitstreff „Allerlei Nadelei“ (Aufruf im Gemeindebrief März 2021)

Da seit Beginn der Corona-Pandemie keine regelmäßigen „echten“ Treffen mehr stattfinden konnten, haben wir uns überlegt „Zuhause-Handarbeits-Aktionen“ zu starten, bei denen Jeder alleine für sich Zuhause auf ein gemeinsames Spendenziel hin handarbeitet.
Damit schafften wir es den Gemeinschaftssinn der Gruppe weiterhin aufrecht zu halten und bereiteten auch anderen Menschen eine Freude in dem wir die fertigen Teile verschenkten.

Bereits am 29.03.2021 war ich nun schon zum zweiten Mal in der Kerken-Kita: diesmal habe ich 24 genähten Luftballon-Hüllen zur Förderung der Motorik und zum Spaß am Spiel übergeben (siehe Foto)

Am 25.05.2021 haben Andrea Bekeschus und ich die große Übergabe im Senioren- und Begegnungszentrum Bertha-von-Suttner gemacht.

Übergeben konnten wir:

2 gehäkelte und 6 genähte Kniedecken (100 x120 cm )

14 Kissen-Hüllen (in unterschiedlichen Größen)

2 genähte Luftballon-Hüllen =>zur Förderung der Beweglichkeit

5 genähte Nesteldecken und 5 gehäkelte Nestelmuffs => um die Motorik zu fördern bzw. Unruhe zu besänftigen

Die Freude war übergroß bei Frau Mannecke (von der Pflegedienstleitung) die die Teile stellvertretend entgegennahm. Eine Verteilung direkt an die Bewohner war aufgrund der Pandemiebeschränkungen leider nicht möglich.

Ein voller Erfolg war bereits der erste Kontakt einer Bewohnerin mit einer Nesteldecke (siehe Foto), sie begann sofort die Decke zu „erkunden“. (siehe Foto)

Ein Riesengroßes Dankeschön geht an die fleißigen Teilnehmerinnen dieser Aktion, die alle Teile innerhalb von nur 3 Monaten gemacht haben:

Andrea Bekeschus, Antje Peter, Bettina Müller, Birgit Schüttke, Petra Serling, Silke Niehs, Monika Thiele

Jetzt hoffen wir, dass wir uns bald wieder zum Handarbeiten im  Gemeindehaus treffen können. Termine werden kurzfristig veröffentlicht.

Bei Interesse bitte melden. Ebenso bei Fragen, Ideen oder Anregungen. Ich freue mich immer über neue Gesichter

Monika Thiele

Zu erreichen bin ich unter:
monika@thiele-ehmen.de  oder  05362/937200
Weitere Informationen werden dann gerne auch per WhatsApp verteilt.